Magdalenenhof

Das MichaelisQuartier beteiligt sich am Stadtjubiläum 2015!

(Stadtteilzeitung MQ Juli 2014 - Redaktion)

Nach dem gut angenommenen Quartiersfest im Mai 2013 waren sich die Organisatoren einig: Auch in den Folgejahren soll öffentliches Leben die Kernstadt attraktiv gestalten.
Für 2015 bietet sich das 1200 Jahre Jubiläum an. Die Stadt hatte bereits im Dezember 2013 alle Einrichtungen der Stadt auf einem Treffen im Stadttheater zur Beteiligung aufgerufen.

Wir - ein Arbeitskreis interessierter Aktiver - haben uns mit dem Projekt „Historisches Gesicht des MichaelisQuartiers: Häuser erzählen“ (nach dem Vorbild „Lebendiger Adventskalender 2013“) beworben.
Hier das Konzept, wie es dem Kuratorium 1200 vorgelegt wurde:
Unter dem genannten Titel soll das MichaelisQuartier an Hand der Geschichte einiger Häuser  vorgestellt werden. Verteilt auf etwa 4 Wochen im Frühsommer 2015 sollen 8-10 Häuser mit ihren Menschen im Bereich des Welterbebandes ihre Geschichte erzählen. Die Aktion wird in den frühen Abendstunden vor den Häusern stattfinden, und zwar als geselliges Treffen mit den Bewohnern und Besuchern. Dafür soll jeweils ein Stehtisch mit kleiner Verköstigung und ein großer Sonnenschirm aufgebaut werden.
Mit den Bewohnern werden per Interview Audiodokumente aufgenommen. Hierbei ist an die Einbindung von Radio Tonkuhle gedacht, wie wir es 2013 beim MQ-Fest bereits praktiziert haben. Die Dokumente sollen später per App oder Download über unsere Homepage zur Verfügung gestellt werden. Eine visuelle Dokumentation mit historischen und aktuellen Bildern aus den persönlichen Archiven, zusammengestellt in einem Fotoalbum, bildet einen Leitfaden für die Gespräche. Spontane Ideen können auf einer Pinnwand festgehalten werden.
Das Bildmaterial, kommentiert mit Zusammenfassungen aus den Audiodokumenten, soll in einem Flyer zusammengefasst und im Quartier und an ausgesuchten Stellen in der Stadt verteilt werden.
Zielsetzung ist das generationsübergreifende Ansprechen der Bewohner. Die Geschichte ihres Wohnumfeldes soll deutlich gemacht werden, um so mehr Identifikation mit dem Quartier herzustellen.
Die gute Nachricht: Das Kuratorium hat Gefallen an unserem Vorhaben gefunden und das Projekt in das offizielle Veranstaltungsprogramm für 2015 aufgenommen, ein Sponsor hat ebenfalls bereits Interesse gezeigt!
Nun beginnt die Arbeit: Am 3. Juli ab 17 Uhr wollen sich die Organisatoren im Rosenmuseum treffen,  um die genaue Planung anzugehen. Weitere Beteiligung und/oder Ideen sind erwünscht!
Kontakt: http://michaelisquartier-hildesheim.de/index.php/kontakt