Werbung MWC

Großes Interesse am offenen Bücherschrank

(Stadtteilzeitung MQ Februar 2015 - Redaktion)

Der offene Bücherschrank im Michaelisviertel ist da und wird rege genutzt! Eröffnet wurde er am 11. Januar. Im Namen der Initiatorinnen begrüßten Karin Rodenberg (Michaelisheim) und Martina Sanden-Marcus (Quartiersarbeit MITTENDRIN) die zahlreichen Gäste. Für den musikalischen Rahmen sorgte der Posaunenchor der Michaelisgemeinde.

Monika Fuchs rezitierte ein eigens für diesen Anlass geschriebenes, nebenstehend abgedrucktes Gedicht von Bärbel Kache-Lungwitz und Henning Welzel las einige Passagen aus der Autobiografie des Musikers Thomas Quasthoff vor, der im Michaelisquartier aufgewachsen ist. Das Michaelisheim spendierte Kaffee und Kuchen. Und dann kamen Interessierte, Spender und Spenderinnen, Bücherschrankpaten, Initiatorinnen, Buchbegeisterte und Nachbarn ins Gespräch. Viele nutzten die Gelegenheit den Schrank nebst Inhalt näher in Augenschein zu nehmen, weitere Bücher hineinzustellen und/oder Bücher mitzunehmen. Übrigens: Das Sortiment des Schranks ist vielfältig und ändert sich ständig. Einige weitere Kinderbücher wären noch schön! Gucken Sie doch einfach mal am Michaelisplatz vorbei!  

Gedicht von Bärbel Kache-Lungwitz