gbg hildesheim

Straßenumbau Alter Markt-Ost mit Schenkenstraße

(Stadtteilzeitung MQ August 2014 - Redaktion)

Im Rahmen des Sanierungsprogrammes Stadtumbau West werden zahlreiche Straßen im Michaelisviertel umgebaut. So auch der Abschnitt Alter Markt-Ost mit Schenkenstraße. Die Straße ist in einem technisch schlechten Zustand und eine grundlegende Sanierung ist dringend erforderlich.  → Zum Lageplan der Stadt Hildesheim im Großformat.


Sowohl der Abschnitt Alter Markt-Ost als auch die Schenkenstraße weisen zurzeit eine unebene und aufgrund des Blaubasaltpflasters glatte sowie laute Straßenoberfläche auf. Besonders für Radfahrer stellt die glatte, gepflasterte Oberfläche ein Gefahrenpotential dar. Weitere Defizite lassen sich in der Gestaltung des Straßenraumes, der Organisation des Parkens und in dem Komfort für Fußgänger finden. Der Straßenraum wird von parkenden Fahrzeugen dominiert und es existieren keine Gestaltungs- und Ausstattungselemente wie Bäume und beispielsweise Fahrradbügel. Aufgrund der schmalen Gehwege ist zudem der Komfort für Fußgänger stark eingeschränkt.
Am 3. Februar fand eine Infoveranstaltung zum geplanten Straßenumbau statt. Vor Beginn des Planungsprozesses wurden die Anregungen, Ideen und Wünsche der vor Ort lebenden Bürgerinnen und Bürger abgefragt. Die städtische Verwaltung stellte die Rahmenbedingungen, Anforderungen und Einschränkungen vor, die bei der Erstellung der Straßenpläne zwingend zu berücksichtigen sind. Die Anregungen sind anschließend in den Planungsprozess eingeflossen.
Zukünftig wird die Straße nun eine behindertengerechte Gestaltung mit ebenen und vor allem für die Anwohner geräuscharmen sowie bei Nässe und Glatteis griffigen Asphaltbelag erhalten.
Die Planungsüberlegungen sehen in der Straße Alter Markt Tempo-30 vor, die Schenkenstraße soll zu einer verkehrsberuhigten und barrierearmen Straße umgebaut werden. Der ruhende Verkehr wird in der Straße Alter Markt in beidseitigen Längsparkstreifen abgewickelt. In der Schenkenstraße wird im südlichen Abschnitt das Parken in einseitiger Senkrecht-, im nördlichen Abschnitt in einseitiger Längsaufstellung eingerichtet. Außerdem sind im Straßenraum Bäume und eine angemessene Stadtmöblierung/Ausstattung, wie beispielsweise Fahrradständer vorgesehen.
Der Straßenplanung wurde vom Ortsrat Stadtmitte/Neustadt zustimmend zur Kenntnis genommen. Die weitere Vorstellung der Planung erfolgt nach den Sommerferien. Die Baumaßnahme ist für 2015 vorgesehen.